Lufthansa-Maschine in Malta notgelandet

Sicher gelandet

Lufthansa-Maschine in Malta notgelandet

Aufgrund eines Feuers im Frachtraum musste ein Airbus der Lufthansa am Flughafen von Malta notlanden. Es wurde dabei niemand verletzt.

Ein Airbus A300-600 der Lufthansa ist am Dienstag auf Malta notgelandet, weil aus dem Frachtraum Feuer gemeldet worden war. Die Maschine landete auf dem Malta International Airport in Valletta. Augenzeugen berichteten, das Flugzeug sei sicher gelandet und die Passagiere umgehend in Sicherheit gebracht worden.

Keine Verletzten
Es habe keine Verletzten gegeben. Von außen sei kein Feuer erkennbar gewesen. Das Flugzeug war von Malta aus unterwegs nach Frankfurt am Main.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten