ReutersFTP-2007_10_14T18115

Indien

Mindestens 6 Tote bei Bombenanschlag auf Kino

Mehr als tausend Menschen haben sich im Kino aufgehalten. Die genauen Hintergründe des Anschlages sind noch unklar.

Bei der Explosion in einem voll besetzten Kino im nordindischen Unionsstaat Punjab hat es sich um einen Bombenanschlag gehandelt. Mindestens sechs Menschen kamen dabei am Sonntagabend ums Leben. "Es war eine Bombenexplosion", sagte Polizeisprecher Ishwar Singh dem Fernsehsender NDTV. Die Hintergründe des Anschlags in der Stadt Ludhiana würden untersucht.

Mindestens 22 Verletzte
Mindestens 22 Verletzte wurden nach Angaben des Senders in Krankenhäuser gebracht, darunter zehn Schwerverletzte. Die Bombe sei während der Abendvorstellung in der Mitte der dritten Sitzreihe explodiert, berichtete NDTV unter Berufung auf die Polizei. Mehr als 1.000 Menschen hätten sich zu diesem Zeitpunkt in dem modernen Multiplex-Kino aufgehalten. Im gesamten Unionsstaat Punjab sowie in der Hauptstadt Neu Delhi wurden die Sicherheitsvorkehrungen nach dem Anschlag verschärft.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten