Obama schrieb offenen Brief an seine Töchter

Herzliche Worte

Obama schrieb offenen Brief an seine Töchter

Der zukünftige US-Präsident dankt seinen Töchtern darin für ihre Geduld und Gelassenheit.

Herzliche Worte für die Töchter: Wenige Tage vor seinem Amtsantritt hat der künftige US-Präsident Barack Obama seinen beiden Töchtern Malia (10) und Sasha (7) einen offenen Brief geschrieben. "Ich bin so stolz auf Euch beide. Ich liebe Euch mehr als ihr Euch je vorstellen könnt und bin jeden Tag dankbar für Eure Geduld, Gelassenheit, Eure Anmut und Euren Humor", hieß es dem Brief, den die US-Zeitschrift "Parade" am Mittwoch veröffentlichte.

"Ich weiß, dass Ihr beide während der Kampagne in den letzten zwei Jahren viel Spaß hattet", schrieb der Präsidenten-Vater weiter. Zugleich sprach Obama aber auch davon, wie häufig er von seinen Kindern getrennt war. "Ich weiß aber auch, dass es nicht immer leicht für Euch war." Auch der kleine Hund, den seine Töchter zum Einzug ins Weiße Haus bekommen sollen, könne "nicht all die Zeit ersetzen, die wir voneinander getrennt waren."

Das Magazin hatte Obama nach eigenen Angaben gebeten, zu verraten, was er sich für seine Kinder und alle anderen Kinder wünsche. "Ich will, dass alle unsere Kinder zu Schulen gehen, die sie herausfordern und inspirieren, dass alle die Chance bekommen, aufs College zu gehen, auch wenn ihre Eltern nicht reich sind und, dass sie gute Jobs bekommen", schrieb der angehende Präsident.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten