Passagierflugzeug schoss über Landebahn hinaus

Indonesien

Passagierflugzeug schoss über Landebahn hinaus

Auf der indonesischen Insel Batam schoss ein Flugzeug bei der Landung über die Rollbahn hinaus. Fünf Menschen wurden verletzt.

Während der Landung bei heftigem Regen ist am Montag in Indonesien ein Passagierflugzeug über die Rollbahn hinausgeschossen. Fünf Menschen wurden mit Kopf- und Nackenverletzungen ins Krankenhaus gebracht, wie die Behörden erklärten. Die Boeing 737-400 der Fluggesellschaft Adam Air wurde bei schwer beschädigt.

75 Meter nach Landebahn gestoppt
Die Maschine kam aus Jakarta und landete auf der Insel Batam. Flughafensprecher Pantun Banjarnahor erklärte, das Flugzeug sei 75 Meter hinter dem Ende der Landebahn zum Stehen gekommen. Die Ursache des Unglücks war nicht bekannt. Ein Sprecher von Adam Air machte das schlechte Wetter verantwortlich. Das Flugzeug sei im Dezember gewartet worden und in gutem Zustand. Pantun sagte dagegen, die Sicht sei gut genug für eine sichere Landung gewesen.

Für die Fluggesellschaft ist es das dritte Unglück in gut einem Jahr. Bei einer Serie von Flugzeugunglücken waren 2007 in Indonesien mehr als 120 Menschen getötet worden.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten