braut_heirat_10601a

Weltchronik

Priester hatte bei Doppelhochzeit Blackout

Artikel teilen

Eine Doppelhochzeit in Schweden sorgte beim Priester für Verwirrung: Zwei Schwestern heirateten Männer mit dem Vornamen "Matthias".

Der Priester war so verwirrt, dass er bei der Zeremonie zuerst die Bräutigame verwechselt hat. Anschließend versuchte er, die eine Schwester mit dem falschen Mann zu verheiraten, indem er vergaß, dem Richtigen die entscheidende Frage zu stellen.

Keine Verwarnung
Der Kirchenrat jener südschwedischen Gemeinde in der Nähe von Kalmar, wo sich die verwirrende Hochzeit im Jänner dieses Jahres abgespielt hatte, meldete den Vorfall beim Domkapitel in Växjö.

Am Ende alle glücklich
Der Priester kam nun trotz seines Lapsus ohne Verwarnung davon. Er hatte bei seiner Anhörung darauf hingewiesen, dass nach der Trauung der richtigen Paare schlussendlich alle glücklich gewesen seien.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo