prozess_urteil

Verurteilt

Priester missbrauchte behinderte Burschen

Artikel teilen

Ein katholischer Priester ist in Neuseeland wegen sexuellen Missbrauchs von behinderten Buben schuldig gesprochen worden.

Der 73-Jährige hat nach Überzeugung des Gerichts vor 30 Jahren in einem Internat in Christchurch mindestens sieben Buben missbraucht. In 16 Fällen wurde er freigesprochen, berichteten lokale Medien am Mittwoch.

Der Priester war der Prior des Ordens, der die Schule unterhielt. Das Strafmaß wird später verkündet. Ein anderer Priester, der an der Schule arbeitete, sitzt wegen sexueller Übergriffe auf die Buben bereits im Gefängnis.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo