Coronavirus Schule Corona Cluster Österreich

"Mache das Gleiche wie in Paris"

Schüler (11) droht Lehrerin mit Enthauptung

Weil die Lehrerin Elterngespräche angekündigt hatte, drohte ein muslimischer Schüler in Berlin mit Gewalt und Enthauptung.

Berlin - Ein elfjähriger Schüler soll seine eigene Lehrerin an der Christian-Morgenstern-Grundschule in Berlin-Spandau bedroht haben, nachdem diese ihre Klasse auf die bevorstehenden Elterngespräche hingewiesen hatte. Die Lehrerin soll ihren Schülern erklärt haben, dass diese Gespräche wichtig seien, weil dort Probleme angesprochen werden. Eltern, die nicht kooperieren, hätten mit Konsequenzen zu rechnen.

Daraufhin soll der 11-Jährige ausgerastet sein. "Wenn das passiert, weil meine Eltern nicht gekommen sind, dann mache ich mit dir das Gleiche wie der Junge mit dem Lehrer in Paris", so der Schüler laut focus.de zu seiner Lehrerin. (Anm. Mitte Oktober hatte ein 18-jähriger tschetschenischer Islamist den Geschichtslehrer Samuel Paty (47) auf offener Straße enthauptet, nachdem dieser Mohammed-Karikaturen im Klassenzimmer gezeigt hatte). 

Der Schüler habe sich bei der Lehrerin entschuldigt, heißt es von Seiten der Schule.

Der 11-Jährige war schon einmal mit gewaltbereiten Äußerungen aufgefallen, so die Schulpädagogin: "Ich war dabei, als der Junge direkt nach der Schweigeminute für Samuel Paty erklärte, man dürfe jemanden töten, der den Propheten beleidigt habe, das sei in Ordnung." Zufällig habe sich auch ein von der Schule eingeladenes Team aus einem Imam und einem Rabbiner in der Nähe befunden. Der Imam habe daraufhin eindringlich mit dem Elfjährigen gesprochen und ihm klar gemacht, dass man niemanden töten dürfe.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten