wal_gestrandet

Umweltkatastrophe

Sieben tote Wale in Süditalien gefunden

Den Pottwalen wurden vermutliche chemische Abwässer zum Verhängnis.

An der Südküste Italiens sind sieben tote Wale gefunden worden. Wie italienische Medien am Freitag berichteten, starben die Pottwale vermutlich wegen chemischer Abwässer an der Küste von Apulien. Insgesamt waren dort neun Wale gesichtet worden, die Tiere waren jeweils rund zehn Meter lang und schätzungsweise 15 Tonnen schwer.

Das italienische Umweltministerium schickte Spezialisten an die Küste, um den Vorfall zu untersuchen. Die Umweltorganisation Greenpeace teilte laut der italienischen Nachrichtenagentur ANSA mit, es handele sich um eine "Umweltkatastrophe".



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten