LG will in die Oberliga der Smartphones einsteigen

Der Elektronikkonzern LG will in die Oberliga der Smartphones einsteigen. Das südkoreanische Unternehmen stellte am Mittwoch in den USA das erste Telefon einer neuen Gerätelinie vor, die Apple, Samsung und anderen Wettbewerbern Konkurrenz machen soll. Das G2 ist von der Ausstattung mit den Flaggschiff-Modellen anderer Hersteller vergleichbar.

Beim Design setzt sich LG von zahlreichen anderen Herstellern ab: Das Unternehmen verzichtet auf der Vorderseite komplett auf Tasten. Stattdessen liegt auf der Rückseite eine Multifunktionstaste, mit der genauso die Lautstärke geregelt wie das Telefon an- und ausgeschaltet wird.

Das neue Telefon, das in den kommenden Wochen in Südkorea und anschließend in anderen Ländern verkauft werden soll, basiert auf dem Google-Betriebssystem Android. Dieses läuft auf fast 80 Prozent aller Smartphones weltweit. LG ist schon jetzt der zweitgrößte Hersteller von Android-Smartphones mit einem Marktanteil von 6,5 Prozent im zweiten Quartal.