tanker

Weltchronik

Somalische Piraten gaben Tanker nach 6 Wochen frei

Artikel teilen

Die Piraten hatten eine Million Dollar Lösegeld verlangt. Der Tanker hatte 40.000 Tonnen hochexplosives Benzen geladen.

Sechs Wochen nach einem Überfall vor der somalischen Küste haben Piraten einen Tanker freigegeben. Die 22 Besatzungsmitglieder seien offenbar nicht verletzt, sagte ein Sprecher der US-Marine, John Gay. Wenige Tage zuvor sollen die Piraten eine Million Dollar (680.000 Euro) Lösegeld verlangt und gedroht haben, die Seeleute zu töten.

40.000 Tonnen hochexplosives Benzen an Bord
Gay erklärte, die Piraten seien mit ihrem Boot in Richtung der somalischen Küste gefahren. Sie hatten den Tanker "Golden Nori" Ende Oktober vor der Ostküste von Somalia gekapert. Einem Besatzungsmitglied gelang die Flucht. Der Tanker hat 40.000 Tonnen hochexplosives Benzen geladen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo