Tote nach heftigen Schneefällen in Japan

Zwei-Meter-Weiß

Tote nach heftigen Schneefällen in Japan

Hunderte Flüge sind ausgefallen, eine Maschine musste notlanden. Schnee liegt meterhoch.

Nach Schneefällen sind in Japan mindestens fünf Menschen ums Leben gekommen. Auf der nördlichen Insel Hokkaido starb laut der Nachrichtenagentur Kyodo eine Frau, als ein Schuppen unter der Schneelast einstürzte. Eine Frau wurde von einem Schneepflug tödlich verletzt, zwei Menschen starben bei Verkehrsunfällen auf verschneiten Straßen. Ein Mann stürzte beim Schneeräumen von einem Dach in den Tod.

In Tsunan in der Präfektur Niigata lag der Schnee mehr als zwei Meter hoch. Meteorologen sagten weitere Schneefälle voraus. Im ganzen Land fielen seit Mittwoch Hunderte Flüge aus. Auch die Hochgeschwindigkeitszüge waren verspätet.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten