belize_ap

Karibik-Unwetter

Tropensturm tötet neun Menschen in Mittelamerika

Sturm "Arthur" wütet in der Karibik. Mindestens neun Menschen starben in Mittelamerika. In Belize herrscht Katastrophenalarm.

Die Zahl der Todesopfer nach zwei Tropenstürmen in Mittelamerika ist auf neun gestiegen. In Belize wurden nach Angaben der Behörden vier Menschen getötet. Drei weitere Menschen kamen in Honduras ums Leben. Zwei Menschen wurden in Nicaragua getötet. Am Wochenende war zunächst Sturm "Alma" über die Region hinweg gefegt, wenige Stunden später suchte Sturm "Arthur" die Gegend heim. Der Ministerpräsident von Belize, Dean Barrow, erklärte einen Teil im Süden seines Landes zum Katastrophengebiet.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten