UFO-Berichte von US-Geheimdienst

Verdacht auf Außerirdische

UFO-Berichte von US-Geheimdienst

Die Diskussion über mögliche Außerirdische in den USA reißt nicht ab. Am 25. Juni veröffentlichen die US-Geheimdienst erstmals Berichte zu den mysteriösen Flugobjekte. 

In den USA sind neue Diskussionen über UFOS aufgekommen. Die US-Geheimdienst veröffentlichen zum ersten Mal Berichte über die mögliche Außerirdische. 

Bilder sorgen für Aufsehen

Im Juni bekommt die Debatte über die mögliche Existenz extraterrestrischer Intelligenz in den USA offiziellen Charakter. Denn zum ersten Mal mussten die Direktoren des US-Geheimdienstes Auskunft über die bisher geheim gehaltenen Projekte der „Arbeitsgruppe für Unidentifizierte Luftphänomene” geben. 

"Materie ernst nehmen" 

Vorsitzender der Kommission ist Ex-Präsidentschaftskandidat Marco Rubio ist als Vorsitzender des zuständigen Senats-Ausschusses treibende Kraft. Der Republikaner hat das Thema aus dem Spekulativ-Esoterischen gezogen. Er mahnt, man müsse die Materie „ernst nehmen”. Rubio verlangt die systematische Katalogisierung und Analyse aller "außerirdischer" Zwischenfälle und meint: „Alles, was im Luftraum ist und dort nicht hin gehört, ist eine Bedrohung” für die nationale Sicherheit. Die Task Force hat rund 120 Sichtungen untersucht. Einprägsam war ein Ereignis aus dem Jahr 2004, wo über San Diego Militärangehörige angeblich eine Art "fliegende Untertasse" beobachteten. 2015 häuften sich die Beobachtungen an der Ostküste. 

Auch Barack Obama 

Auch Ex-US-Präsident Barack Obama ist auf Rubios Seite. In einer Talkshow meint Obama, es gäbe Aufnahmen von Objekten im Himmel "von denen wir nicht sagen können, was sie genau sind". Es sei unerklärlich, wie sich diese Objekte bewegen und was für eine Flugbahn sie haben.

Bericht am 25. Juni 

Der Bericht der US-Geheimdienst soll Klarheit bringen. Was sind diese unbekannten  Flugobjekte, wodurch werden sie betrieben, steckt China oder Russland dahinter? Informationen zufolge soll der Bericht allerdings auch nicht vollständig erscheinen. Es werden weiterhin geschwärzte Abschnitte zu sehen sein, deren Inhalte dem Pentagon noch zu heikel sind... 

 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten