13 Landschaftsbilder

Versteigerung von Hitler-Aquarellen

Ein britisches Auktionshaus will unter anderem ein Selbstporträt des Diktators aus seiner Jugendzeit versteigern. Zum Teil sind die "Werke" auch signiert. Aus der Versteigerung erhofft man sich Einnahmen von mehreren tausend Pfund.

Ein britisches Auktionshaus hat für Donnerstag die Versteigerung von Aquarellen angekündigt, die Adolf Hitler zugeschrieben werden. Unter den 13 Landschaftsbildern ist nach Angaben des Auktionshauses Mullock's in Ludlow auch ein Selbstporträt, das einen auf einer Steinbrücke sitzenden Mann zeigt. Die Bilder wurden demnach Anfang des Jahres in einer Garage entdeckt. Der Besitzer kaufte sie nach eigenen Angaben von jemandem, der die Bilder 1945 gefunden hatte. Einige Aquarelle sind mit den Initialen "AH" gekennzeichnet.

Das Auktionshaus erhofft sich von der Versteigerungen Einnahmen in Höhe von mehreren tausend Pfund. Für von Hitler gemalte Bilder sind in der Vergangenheit hohe Summen erzielt worden: 2006 wurden 21 seiner Werke in Großbritannien für umgerechnet 126.000 Euro verkauft.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten