kreta-polizei

Kriminelles Dorf

Zweite Polizeirazzia auf Kreta

Bei der zweiten Razzia binnen zwei Tagen hat die griechische Polizei in einem Bergdorf auf Kreta Dynamit und gestohlene Geldautomaten sichergestellt.

Mehrere hundert Polizisten waren am Donnerstag in Zoniana im Einsatz, neun Bewohner wurden festgenommen.

Illegale Autos, Cannabis
Die Ermittler beschlagnahmten außerdem fünf gestohlene Autos und sechs Motorräder, die in Brand gesetzt worden waren, sowie fünf Kilogramm Cannabis. Am Montag hatten in dem Dorf rund 20 Bewaffnete einen Polizeikonvoi angegriffen, wobei drei Polizisten verletzt wurden.

Kampf gegen Blutfehden
Waffenbesitz ist auf Kreta weit verbreitet. Seit Jahrzehnten kämpft die Polizei hier sowohl gegen Blutfehden als auch gegen Schmugglerbanden, die in den Gemeinden tief verwurzelt sind. Hintergrund des Zwischenfalls in Zoniana war wohl die Festnahme eines 24-Jährigen am Freitag in der Stadt Rethymno wegen Drogenbesitzes. Sein Cousin und Komplize konnte entkommen.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten