Mig-29

Schrott

Russische Luftwaffe angeblich kampfuntauglich

Rund ein Drittel der Kampfflugzeuge sollten verschrottet werden. Sie können nicht mal mehr vom Boden abheben.

Rund ein Drittel der Kampfflugzeuge Russlands sind veraltet. Wie die russische Tageszeitung "Kommersant" berichtet, sind die Maschinen flugunfähig und sollten verschrottet werden.

"Das russische Verteidigungsministerium hat zum ersten Mal eingeräumt, dass 200 seiner MIG-29 Flugzeuge nicht mehr nur kampfunfähig seien, sondern dass sie einfach nicht abheben können", berichtete die Zeitung. Damit fiele fast ein Drittel der russischen Flotte aus, die insgesamt 650 Kampfflugzeuge umfasst. Russland hatte im Dezember alle MIG-29 Flugzeuge aus dem Verkehr gezogen, nachdem zwei von derselben Militärbasis innerhalb weniger Monate abgestürzt waren. Dabei kam ein Pilot ums Leben.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten