somalia

Somalia

Äthiopische Kampfjets bombadieren somalisches Gebiet

Die äthiopische Luftwaffe hat nach Angaben von Augenzeugen am Sonntag erstmals in Somalia mit Bombardements und Raketenbeschuss in die Kämpfe zwischen Islamisten und Pro-Regierungstruppen eingegriffen.

"Äthiopien hat sein legitimes Recht auf Verteidigung genutzt", sagte Informationsminister Berhan Hailu nach Angaben eines Sprechers. Zuvor hatte Addis Abeba nur die Anwesenheit "einiger hundert Militärberater" in Somalia bestätigt, die die Übergangsregierung in Baidoa bei der Bildung einer Armee unterstützen sollten.

Die islamischen Milizen erklärten am Sonntag, eine ihrer Hochburgen im Zentrum des Landes sei von der äthiopischen Luftwaffe angegriffen worden. Militärflugzeuge hätten Bomben auf Kalaberka, rund 20 Kilometer nördlich der von den Islamisten gehaltenen Ortschaft Baladwayne (Belet Weyne), abgeworfen. Der äthiopische Informationsminister sprach lediglich von einer Bodenoffensive. Baladwayne liegt nahe der äthiopischen Grenze und rund 300 Kilometer nördlich der Hauptstadt Mogadischu, die ebenfalls von den Islamisten kontrolliert wird.

Äthiopien unterstützt die weitgehend machtlose Übergangsregierung in Baidoa. Beobachter befürchten, die Kämpfe könnten sich auf die gesamte Region ausbreiten und insbesondere das mit Äthiopien verfeindete Eritrea in den Konflikt hineinziehen.

"Die Äthiopier haben angefangen, Bomben zu werfen", sagte ein Bewohner des etwa 300 Kilometer von der somalischen Hauptstadt Mogadischu entfernten Ortes Baladwayne. Er habe gesehen, wie äthiopische Flugzeuge Gebiete am Rande der Stadt bombardierten. Auf das etwa 700 Kilometer nördlich von Mogadischu gelegene Bandiradley feuerten äthiopische Kampfjets einem weiteren Augenzeuge zufolge Raketen.

Kämpfe seit sechs Tagen
Die Kämpfe zwischen den von Äthiopien unterstützten Truppen der somalischen Regierung und den Islamisten hielten am Sonntag den sechsten Tag in Folge an. Äthiopien hatte am Freitag bereits Panzer nach Somalia entsandt und mit einem Krieg gedroht. Äthiopiens Regierung unterstützt die international anerkannte somalische Regierung gegen die Bewegung der islamischen Gerichte, die die frühere Hauptstadt Mogadischu und weite Teile des Landes unter ihre Kontrolle gebracht hat.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten