soldaten

7.000 Soldaten

Auch die NATO rüstet in Afghanistan auf

Die USA entsenden 30.000 GIs an den Hindukusch. Die NATO zieht nach - mit 7.000 Soldaten.

Die Verbündeten der USA in Afghanistan haben nach Angaben von NATO-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen 7.000 weitere Soldaten für das Jahr 2010 zugesagt. "Mindestens 25 Länder werden zusätzliche Soldaten schicken. Sie haben 7.000 angeboten, und es werden noch mehr kommen", sagte Rasmussen am Freitag in Brüssel nach Beratungen der NATO-Außenminister.

Gemeinsam mit den 30.000 US-amerikanischen Einsatzkräften werde der NATO-Einsatz ISAF im kommenden Jahr damit um 37.000 Soldaten verstärkt. "Das ist tätige Solidarität, das wird eine machtvolle Wirkung haben", sagte Rasmussen. Die von der NATO geführte Afghanistan-Schutztruppe ISAF verfügt derzeit über 83.500 Soldaten.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten