Bin Laden bei bester Gesundheit

Dementi

Bin Laden bei bester Gesundheit

Die Nummer zwei der Al Kaida dementiert Gerüchte über den Tod Bin Ladens. Die UNO bezeichnet er als Feind des Islam.

Der Chef des Terrornetzwerks Al Kaida, Osama bin Laden, ist nach Angaben seines Stellvertreters Ayman al-Zawahiri am Leben und bei "guter Gesundheit". Bin Laden gehe es gut, sagte Zawahiri nach Angaben einer US-Internet-Beobachtungs-Gruppe am Mittwoch in einer im weltweiten Netz veröffentlichten Audiobotschaft. Zugleich richtete die Nummer Zwei von Al Kaida heftige Vorwürfe gegen die Vereinten Nationen. Diese seien "ein Feind des Islams und der Muslime". Unter anderem habe die UNO die Gründung des Staates Israels und die Besetzung muslimischen Lands erlaubt, sagte Zawahiri nach Angaben der auf die Überwachung islamistischer Internetseiten spezialisierten US-Gruppe Intelcenter.

Das Tonband wurde laut Intelcenter auf einer Al-Kaida-nahen Webseite veröffentlicht. Es ist die dritte Nachricht Zawahiris seit Beginn des Jahres. Mit ihr will er offenbar Spekulationen über die Gesundheit Bin Ladens begegnen. Zuletzt hatte es immer wieder Gerüchte gegeben, dass der Al-Kaida-Chef schwer krank sei. Nach Ansicht des US-Geheimdienstes hält er sich im pakistanisch-afghanischen Grenzgebiet auf.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten