eta

Keine Verletzte

Eta zündet Bombe in Bilbao

Im Baskenland ist ein Sprengsatz detoniert. Verletzt wurde niemand. Es erging ein Warnanruf der Terror-Organisation Eta ein.

In Bilbao im Norden des spanischen Baskenlandes (Euskadi) ist am Mittwoch laut spanischen Rundfunkberichten eine Bombe explodiert. Verletzt wurde dabei niemand. Dem Anschlag in der Nähe des Fernsehsender EITB ging ein Warnanruf im Namen der baskischen Untergrundorganisation ETA (Euskadi Ta Askatasuna/Baskenland und Freiheit) voraus. Die Polizei evakuierte das Gebäude und riegelte den Tatort ab.

Die ETA kämpft seit Ende der 60er Jahre mit Gewalt für ein unabhängiges Baskenland im Norden Spaniens und im Südwesten Frankreichs. Mehr als 825 Menschen wurden seitdem getötet.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten