EU will CO2-Reduzierung für Flugverkehr

Ab 2011

EU will CO2-Reduzierung für Flugverkehr

Der Flugverkehr soll nach dem Willen des Europaparlaments 2011 in den Emissionshandel einbezogen werden, um einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

Damit sei die Forderung des Umweltausschusses gefallen, der einen Start bereits ab 2010 gefordert hatte, teilte die SPÖ-Delegationsleiterin Karin Scheele nach der Abstimmung am Dienstag in Straßburg mit. Der Emissionshandel soll für innereuropäische Flüge und interkontinentale Flüge gelten.

Geschäftsflugzeuge als Ausnahme
Der deutsche Sozialdemokrat Matthias Groote sagte, die Emissionen, die Fluglinien künftig je nach ihren Treibhausen erwerben müssten, sollen auf 90 Prozent gegenüber dem Referenzzeitraum 2004 bis 2006 abgesenkt werden. 25 Prozent der Emissionsrechte sollen über Versteigerung zum Verkauf angeboten werden. Die Abgeordneten stimmten weiters für eine Ausnahme von kleineren Geschäftsflugzeugen unter 20 Tonnen. Sie sollen nicht in das System des Emissionshandels einbezogen werden.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten