Gespäche zwischen Fatah, Hamas und Jemens Außenminister Abu-Bakr al-Qerbi (rechts)

Palästina

Fatah und Hamas unterzeichnen Versöhnungsabkommen

Die rivalisierenden Palästinensergruppen Fatah und Hamas haben ein Versöhnungsabkommen unterzeichnet.

Die rivalisierenden Palästinenserbewegungen Hamas und Fatah wollen offenbar Gespräche aufnehmen. Beide Organisationen hätten am Sonntag ein Abkommen unterzeichnet, in dem sie sich zu einem Dialog unter jemenitischer Vermittlung bereit erklärten, teilte Jemens Außenminister Abu Bakr al-Kurbi in der Hauptstadt Sanaa mit. Grundlage sei eine jemenitische Initiative zur Wiederversöhnung.

Unterzeichnet wurde die "Erklärung von Sanaa" vom Fraktionschef der Fatah, Azzam al-Ahmad, und der Nummer zwei des Politbüros der Hamas, Moussa Abu Marzouk, im Beisein des jemenitischen Präsidenten Ali Abdallah Saleh.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten