Finnlands Regierungschefin: "Habe kein Problem damit, einen Drogentest zu machen"

weltpolitik

Finnlands Regierungschefin: "Habe kein Problem damit, einen Drogentest zu machen"

Artikel teilen

In einem privaten Videoclip feiert Finnlands Regierungschefin Sanna Marin ausgelassen mit Freunden. Im Hintergrund des Videos sollen einige Linien Koks liegen. 

Nach der Veröffentlichung eines Partyvideos, das Sanna Marin beim Feiern mit Freunden zeigt, steigt der Druck auf die finnische Ministerpräsidentin. Twitter-User zoomten Ausschnitte des Videos heraus, auf denen sie verdächtige Koks-Linien gesehen haben wollen. Nun weht sich Marin gegen den Vorwurf des Drogenkonsums.  "Ich habe keine Drogen genommen und habe daher auch kein Problem damit, einen Drogentest zu machen", sagte die 36-jährige Politikerin am Donnerstag vor Journalisten in Helsinki. 

© Twitter
Finnlands Regierungschefin:
× Finnlands Regierungschefin:

 

 

 

 

 

Die Videos seien privat, sie seien an privaten Orten aufgenommen worden, erklärte Marin. "Ich habe einen Abend mit Freunden verbracht", fügte sie hinzu. Die Regierungschefin ergänzte, dass auf der von ihr besuchten Party Alkohol getrunken worden sei – bestritt jedoch, Drogen genommen zu haben oder Zeugin des Drogenkonsums anderer geworden zu sein. Sie erklärte, dass sie mit ihren Freunden, zu denen etwa eine finnische Influencerin, eine Künstlerin und zwei Moderatorinnen zählen, weiter in eine Bar gezogen sei. Sie verbringe ihre Freizeit genau wie andere Menschen in ihrem Alter. "Ich hoffe, dass das akzeptiert wird", so Marin. "Wir leben in einer Demokratie."

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo