annan_EPA/STR

Nun doch:

Kofi Annan legt Finanzen offen

Teilen

UNO-Generalsekretär Kofi Annan will seine Finanzen nun doch offen legen und ein entsprechendes Formular ausfüllen, wie sein Sprecher Stephane Dujarric mitteilte.

Die seit 1999 geltenden Regeln über die Offenlegung der Finanzen waren im vergangenen Jahr nach Bestechungsvorwürfen gegen UNO-Mitarbeiter noch einmal verschärft worden. Der Generalsekretär fällt formal nicht unter diese Bestimmung, da er nicht als Mitarbeiter der Vereinten Nationen gilt.

Seine Stellvertreter Mark Malloch und Christopher Burnham sollen Annan jedoch gedrängt haben, mit gutem Beispiel voranzugehen und auf freiwilliger Basis seine Finanzen offen zu legen. Annan Amtszeit geht am 31. Dezember zu Ende. Über seine Nachfolge ist noch nicht entschieden. Annan wollte das Formular ursprünglich auch deshalb nicht ausfüllen, weil dies auch seinen Nachfolger unter Druck setzen würde, dies ebenfalls zu machen.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo