Hacker knacken Obama-Website

US-Vorwahlen

Hacker knacken Obama-Website

Blogger, die auf Obamas Website posten wollten, landeten bei Kontrahentin Clinton. Hacker nutzten eine Lücke aus - offenbar ein Streich

Ein kleiner Fehler in der Programmierung der Website von Barack Obama hat zu einiger Verunsicherung geführt: Einige Anhänger des demokratischen US-Präsidentschaftskandidaten, die dessen Community-Blog aufsuchen wollten, landeten auf der offiziellen Website seiner Rivalin Hillary Clinton.

Sicherheitsexperten erklärten, ein Hacker habe eine sogenannte "Cross-site scripting"-Lücke ausgenutzt. Der Angriff sei wohl nur ein Streich gewesen, erklärten Experten der Firma Netcraft. Es sei zu erwarten, dass es im Laufe des Wahlkampfs noch weitere derartige Attacken geben werde. Die Wahlkampfteams beider Kandidaten äußersten sich nicht zu dem Vorfall.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten