Britischer Gesundheitsminister Matt Hancock

Sexskandal

Nach Kuss-Affäre: Britischer Gesundheitsminister tritt zurück

Rücktritt nach folgenschwerem Seitensprung.

Der britische Gesundheitsminister Matt Hancock wurde auf Fotos einer Überwachungskamera gesehen, wie er eine Frau in seinem Büro intim küsste. Die Beiden sind verheiratet und haben drei Kinder - aber nicht miteinander. Die "heiße Umklammerung", wie die britische "Sun" die Affäre nannte, hat jedoch nicht nur aufgrund des vermeintlichen Seitensprungs für Furore gesorgt. Denn der Gesundheitsminister hat scheinbar auch gegen die Corona-Regeln verstoßen. Denn in England darf man erst seit 17. Mai wieder Menschen, die nicht im eigenen Haushalt leben, herzen. Die Fotos stammen laut "Sun" jedoch vom 6. Mai, als die strikten Abstandsregeln und Kontaktbeschränkungen, für die der Gesundheitsminister selbst warb, noch galten.

© Getty Images
Britischer Gesundheitsminister Matt Hancock
× Britischer Gesundheitsminister Matt Hancock

Jetzt wird Hancock der Druck zu groß: Am heutigen Samstag verkündete er seinen Rücktritt. 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten