freiheitsstatue_apa

Pläne entdeckt

Plante Al Kaida Anschlag auf die Freiheitsstatue?

Bei einer Pakistanerin wurden Anschlagspläne gegen mehrere US-Bauwerke entdeckt. Sie soll eine Anhängerin der Al Kaida sein.

In den USA steht eine Pakistani wegen versuchten Mordes vor Gericht. Die Frau, die am renommierten MIT studierte, wurde in Afghanistan festgenommen. Bei ihr wurden Pläne entdeckt, die darauf hinweisen, dass sie Anschläge auf die Freiheitsstatue, das Empire State Building und andere New Yorker Bauwerke geplant hatte. Es soll von "schmutzigen Bomben" und tausenden Opfern die Rede sein.

Dennoch wird die Frau nicht wegen Terrorismus, sondern wegen versuchten Mordes angeklagt. Laut Insider-Informationen handelt es sich bei den Dokumenten nicht um konkrete Anschlagspläne, sondern eher um eine Art Wunschliste.

Die Frau steht wegen versuchten Mordes vor Gericht. Bei der Vernehmung nach ihrer Festnahme soll sie einem Soldaten das Gewehr entrissen und wild um sich gefeuert haben. Allerdings habe sie niemanden getroffen.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten