sarkozy

Vor UN-Rede

Sarkozys trafen Ex-Frau des Präsidenten

Die Begegnung fand am Rande der UN-Vollversammlung in New York.

Der französische Präsident Nicolas Sarkozy hat am Rande der UN-Vollversammlung in New York erstmals seit seiner Scheidung seine Ex-Frau Cecilia wiedergetroffen. Bei dem Treffen seien auch die jeweils neuen Partner, Carla Sarkozy und Richard Attias, dabei gewesen, berichteten französische Medien. Das Ehepaar Sarkozy habe Cecilia und Richard Attias in deren Wohnung in Manhattan besucht, um dort den elf Jahre alten Sohn von Sarkozy und Cecilia abzuholen.

Sohn hörte Rede
Während der Rede seines Vaters vor der UN-Generalversammlung saß Präsidentensohn Louis neben Carla im Publikum - auf einem Sitz, der für Südkorea reserviert war. Cecilia hatte wie Sarkozy bereits wenige Monate nach der Scheidung wieder geheiratet. Sie folgte dem Geschäftsmann Richard Attias zunächst nach Dubai und dann nach New York, wo Louis nun zur französischen Schule geht.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten