mexico

80 Mio Dollar

USA helfen Mexiko im Kampf gegen Drogen

Die USA sagen den mexikanischen Drogenkartellen den Kampf an. Sie stellen der mexikanischen Regierung 80 Millionen Dollar für den Kauf von Blackhawk-Hubschraubern zur Verfügung. Im vergangenen Jahr starben im Drogenkrieg 5.300 Menschen.

Die USA wollen dem Nachbarland Mexiko für den Kampf gegen die Drogenkartelle mehr als 80 Millionen Dollar (59,3 Mio. Euro) zum Kauf von Blackhawk-Hubschraubern zur Verfügung stellen. "Diese Hubschrauber werden der mexikanischen Polizei helfen, offensiv und erfolgreich gegen die von den Kartellen ausgehende Bedrohung vorzugehen", sagte US-Außenministerin Hillary Clinton. US-Präsident Barack Obama hatte zuvor angekündigt, dass sich die USA zum Schutz ihrer Bürger stärker in die Bekämpfung der brutalen Kämpfe zwischen den Drogenkartellen einschalten wollten. Im vergangenen Jahr starben in den mexikanischen Drogenkriegen mindestens 5.300 Menschen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten