Wieder Männer aufgehängt und erschossen

In Mexiko

Wieder Männer aufgehängt und erschossen

Taten sollen auf rivalisierende Drogenbanden zurückgehen.

Unbekannte haben am Donnerstag zwei Männer an einer Straßenbrücke in Mexiko aufgehängt und dann erschossen. Wie die Behörden des nordmexikanischen Bundesstaates Nuevo Leon weiter mitteilten, ereignete sich der brutale Doppelmord am helllichten Tag in der Stadt Monterrey. Die Täter hatten den Angaben zufolge die Opfer zunächst an der Brücke aufgehängt und sie dann mit Schnellfeuerwaffen von der Straße aus getötet, ehe sie sich vom Tatort absetzten.

In Monterrey, der Hauptstadt von Nuevo Leon, sind in den vergangenen Monaten immer wieder Getötete aufgefunden worden, die von Straßenbrücken herabhingen. Die Polizei geht davon aus, dass die Taten auf rivalisierende Drogenbanden zurückgehen, die um die Kontrolle über die wichtige Industriestadt unweit der Grenze zu den USA kämpfen.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×


    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten