Wilder Büffel geht auf Passanten los

China

Wilder Büffel geht auf Passanten los

Ein wildgewordener Büffel rannte 40 Minuten durch die Straßen.

Ein wildgewordener Wasserbüffel hat in der chinesischen Stadt Leshan für Angst und Schrecken gesorgt. Das Tier rannte durch die Straßen und attackierte zahlreiche Passanten. Einige Fußgänger wurden sogar auf die Hörner genommen. Ein Video eines chinesischen TV-Senders zeigt, wie Menschen vor dem Tier flüchten und sich in Sicherheit begeben möchten. Zahlreiche Personen erlitten dabei Verletzungen.

Von Polizei erschossen
Über eine halbe Stunde dauerte das Schauspiel. Schließlich mussten Polizisten das wild gewordene Tier erschießen. Warum der Büffel frei herum lief, wird derzeit noch ermittelt. Bei der Jagd wurden insgesamt rund 10 Passanten verletzt sowie einige Autos beschädigt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten