Geert Wilders

welt

Wilders: Islamische Ideologie gefährlicher als die Nazis

Artikel teilen

Rechtspopulist Wilders: Islam aus den Niederlanden vertreiben. Koran wie "Mein Kampf".

Der niederländische Rechtspopulist Geert Wilders will sich für ein weitgehendes Verbot des Islam in seinem Land stark machen. "Die islamische Ideologie ist womöglich noch gefährlicher als der Nationalsozialismus", sagte der Politiker am Sonntag in Den Haag im niederländischen Fernsehen.

Es war sein erstes großes TV-Interview vor der Parlamentswahl am 15. März. Wilders forderte erneut ein Verbot des Koran und die Schließung der Moscheen. Den Koran verglich er mit Adolf Hitlers "Mein Kampf" und Moscheen mit "Nazi-Tempeln".

Bei der Wahl könnte Wilders' Partei für die Freiheit mit rund 20 Prozent stärkste Kraft werden. Für den Fall forderte er die Beteiligung an einer Regierungskoalition. Der Rechtspopulist tritt zudem für einen Austritt der Niederlande aus der EU und die Wiedereinführung der Grenzkontrollen ein.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo