junger IS-Kämpfer

Junger IS-Kämpfer droht Obama

"Wir werden dir den Kopf abschlagen"

Ein Kind droht in neuem IS-Video dem US-Präsidenten mit dem Tod.

Es ist ein Video von der Terrororganisation Islamischer Staat. Doch anstelle eines Erwachsenen Dschihad-Kämpfers, ist ein junger Bub zu sehen. Er ist erst 10 Jahre alt und steht mit einem Raketenwerfer  vor einer Kamera. Seine Worte richtet der Junge an den mächtigsten Mann der Welt: US-Präsident Barack Obama.

„Wache aus deinem Traum auf“
Der kleine IS-Kämpfer meint Obama träume, wenn er glaubt, „dass amerikanische Soldaten das Land des Kalifaten betreten und es verschmutzen können.“  Der junge spricht mit erhobenem Zeigefinger. Ein Zeichen, das der IS schon längst für sich vereinnahmt hat. „Wache aus deinem Traum auf und bezahle die Jiz’Yah (eine Religionssteuer), bevor dich die Schwerter des Kalifats erwischen und dir deinen schmutzigen Kopf abschlagen“, so der Junge weiter.

Video zum Thema: Kindersoldat droht Obama zu köpfen

Ein Sklave des Vatikans
Weiters bezeichnet der junge IS-Kämpfer Obama als „Hund von Rom“, also ein Sklave des Vatikans und verweist außerdem auf den US-Einsatz in Syrien und im Irak. Das Video endet mit einem Boot, das über Wasser fährt. Es ist möglich, dass die Terrorgruppe damit auf eine mögliche Reise über den Atlantik hinweisen will.

Die USA haben zahlreiche IS-Ziele in Syrien und Irak mit Luftangriffen bombardiert. Allein am Sonntag gab es 16 Angriffe aus IS-Ziele.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten