Trump Queen

Verstecktes Zeichen

Zeigt dieses Detail, was die Queen wirklich von Trump hält?

Teilen

Dieses Detail soll zeigen, was die Königin wirklich vom US-Präsidenten hält.

Queen Elizabeth II. hat vergangene Woche US-Präsident Donald Trump und First Lady Melania auf Schloss Windsor empfangen. Der Besuch war dabei geprägt von mehreren peinlichen Pannen. Die 92 Jahre alte Monarchin begrüßte die beiden am späten Freitagnachmittag mit militärischen Ehren im Innenhof des Palasts. Sie hatte zunächst mehrere Minuten lang dort gewartet. Dabei blieb es aber unklar, warum es zu der Verzögerung kam. Dann sorgten Trump und seine Melania laut mehreren Medienberichten gleich für die nächste Panne: er verbeugte sich nicht, sie machte keinen Hofknicks, wie es die Etikette vorgesehen hätte.

Brosche

Die Queen lächelte trotzdem, als sie dem US-Präsidenten und der First Lady die Hände schüttelte. Doch was denkt die Monarchin wirklich über Trump? In den britischen Medien wird heftig über diese Frage diskutiert, ein kleines Detail soll nun offenbar für Klarheit sorgen.

Die Queen trägt nämlich bei offiziellen Anlässen stets eine Brosche – so auch beim Besuch von US-Präsident Trump. Diese sind ein Symbol einer bestimmten Organisation und  werden als Zeichen der Verbundenheit getragen. Am ersten Tag des Trump-Besuchs griff die Queen dabei nun aber ausgerechnet zur Brosche Barack Obamas Für viele ein klares Statement, dass sich die Königin Trumps Vorgänger zurückwünscht. Ob es sich dabei aber wirklich um Zeichen handelt, ist unbekannt. Die Queen hält sich mit politischen Aussagen normalerweise total zurück.

Video zum Thema: Trumps irrer Besuch in England
Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo