Zirkus-Akrobat stürzt 26 Meter ab

Moskau

Zirkus-Akrobat stürzt 26 Meter ab

Ein kenianischer Akrobat ist in einem Moskauer Zirkus 26 Meter in die Tiefe gestürzt.

Ein kenianischer Akrobat stürzte bei einer Nummer im weltberühmten Moskauer Staatszirkus rund 26 Meter in die Tiefe. Karo Christopher Kazungu (22) flog durch das Sicherheitsnetz und krachte vor den entsetzten Zuschauern auf den Boden. Wie durch ein Wunder überlebte der Zirkus-Künstler den Absturz, er wurde mit Verletzungen an der Wirbelsäule ins Krankenhaus eingeliefert.

Der Unfall ereignete sich während der letzten Nummer eines Gruppenluftfluges. Kazungu landete zwar im Sicherheitsnetz, dieses hielt den Aufprall jedoch nicht aus und platzte. Der Unfall wurde von einem Zuschauer auf Video gebannt.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten