sexy-time

Stöhn-Alarm

Zu lauter Sex: Nachbar schreibt genialen Beschwerdebrief

"So rhythmisch, wie dein Stöhnen auch ist - beim SCHLAFEN hilft es nicht."

Das Internet feiert einen Berliner Mieter für seinen genialen Beschwerdebrief. Der bekannte Social-Media-Kanal "notesofberlin" entdeckte einen Aushang in einem Stiegenhaus in Berlin-Friedrichshein, in dem der Verfasser mit seinen Nachbarn abrechnet. Diese würden durch ihren lautstarken Sex seine Nachtruhe stören, so der genervte Mieter.

"Liebe Nachbarn mit der Sexy-Time", beginnt er seinen Brief. Doch dann geht es eher unfreundlich weiter:

"Wir freuen uns alle sehr über deine Befriedigungen. Insgeheim wünschen wir uns aber, dass das Ganze mal bei geschlossenem Fenster, im Keller oder einfach woanders stattfindet. So rhythmisch, wie dein Stöhnen auch ist – beim SCHLAFEN hilf es nicht. Ich tu dies für gewöhnlich zw. 0 - 7 Uhr. Leider warst du gestern bis 01.00 Uhr in Gange und dann heute schon wieder ab 6. Von den letzten Wochen will ich gar nicht erst anfangen... Sei doch einfach so fair und drücke dir ein Kissen ins Gesicht oder halt einfach die Klappe. Danke!"




OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten