sharia

Urteil laut Scharia

Zwei Saudi-Araber wegen Mordes enthauptet

Seit Jahresbeginn bereits neun Hinrichtungen.

Mit Säbelhieben sind in Saudi-Arabien am Mittwoch zwei Männer hingerichtet worden, die in unterschiedlichen Verfahren wegen Mordes zum Tode verurteilt worden waren. Dies teilte das Innenministerium in der Hauptstadt Riad mit. Im westlich gelegenen Medina wurde die Strafe an einem Mann vollstreckt, der bei einem Streit seinen Kontrahenten erstochen hatte. Zugleich wurde in Jizan, das im Südwesten des Königreichs liegt, ein weiterer Mann exekutiert, der einen Menschen erschossen hatte.

Seit Jahresbeginn ist damit in Saudi-Arabien neunmal die Todesstrafe vollstreckt worden. Im Jahr 2012 gab es auf Basis von Mitteilungen des Innenministeriums 76 Hinrichtungen durch Enthauptung in dem Land, das das islamische Recht, die Scharia, strikt anwendet. Vergewaltigung, Mord, Abfall vom Glauben, bewaffneter Raub und Drogenhandel können mit dem Tod bestraft werden.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten