Sonderthema:
Pay-TV & Videodienste knacken 3-Mrd.-Euro-Hürde

Wachstumskurs

Pay-TV & Videodienste knacken 3-Mrd.-Euro-Hürde

Die Pay-TV- und Paid-Video-on-Demand-Umsätze in der DACH-Region übersprangen 2016 erstmals die 3-Milliarden-Euro-Hürde (2015: 2,7 Milliarden). Das Wachstum lag bei elf Prozent. In Deutschland lagen die Umsätze bei 2,7 Milliarden Euro (2015.: 2,5 Milliarden).

Weiter auf Wachstumskurs

Pay-TV bleibt auf Wachstumskurs und erreicht im deutschsprachigen Raum neue Rekordwerte. Auch für 2017 wird eine weiter steigende Nachfrage nach Pay-TV- und Paid-Video-on-Demand-Angeboten erwartet.. Für 2017 prognostiziert der Arbeitskreis Pay-TV im Verband Privater Rundfunk und Telemedien e.V. (VPRT) einen Anstieg um 10 bis 12 Prozent auf rund 3,4 Milliarden Euro für den gesamten deutschsprachigen Raum.

Pay-TV legt zu

Die Zahl der Pay-TV-Abonnenten stieg 2016 auf rund 7,6 Millionen in Deutschland (2015.: 7,3 Millionen) und rund 8,4 Millionen in der DACH-Region (2015.: 8,1 Millionen). Für 2017 wird ein weiterer Anstieg auf 7,9 Millionen Abonnenten in Deutschland und 8,7 Millionen in der DACH-Region prognostiziert. Die durchschnittlich erfasste monatliche Reichweite der Pay-TV-Programme lag in Deutschland 2016 bereits bei 13,1 Millionen (2015.: 11,7 Millionen) und im ersten Halbjahr 2017 sogar bereits bei 15,8 Millionen Zuschauern pro Monat.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.