Für britische Bahnstrecke

Strabag gewinnt Milliardenauftrag

Der Baukonzern Strabag hat sich mit einem Konsortium einen mehr als zwei Milliarden Pfund (rund 2,2 Mrd. Euro) schweren Auftrag beim Bau der neuen Hochgeschwindigkeits-Bahnstrecke HS2 in Großbritannien gesichert.

Neue Hochgeschwindigkeitsstrecke

„HS2 ist ein Schlüsselprojekt für Großbritannien, das dringend benötigte zusätzliche Kapazität zwischen London und dem Norden Englands ermöglichen wird", sagt Strabag-Chef Thomas Birtel.

Erste Züge sollen im Jahr 2026 fahren

Mit dem Bahnprojekt werden in einer ersten Stufe London und Birmingham und in weiterer Folge Leeds und Manchester verbunden. Die Planungsphase soll 2018 abgeschlossen werden, der Bau wird voraussichtlich bis 2023 dauern, sodass die ersten Züge 2026 die Strecke befahren werden.

Auftrag bringt 12.000 Jobs in Großbritannien

Die Unternehmen in dem Konsortium werden in Summe mehr als 12.000 Personen in Großbritannien beschäftigen.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.