Pornoproduzenten wollen die Google-Brille

"Neue Perspektiven"

© AP

Pornoproduzenten wollen die Google-Brille

Google-Mitgründer Sergej Brin sorgte in der Vorwoche auf der Entwicklerkonferenz I/O 2012 für Begeisterung. Dort zeigte er nämlich im Rahmen der Eröffnungs-Keynote wie gut die revolutionäre Datenbrille (Google Glass) bereits funktioniert. So wurde ein Fallschirmsprung vor rund 6.000 Entwicklern live übertragen (wir berichteten). Das Video (siehe unten) wurde zum Hit im Internet. Darüber hinaus konnten sich Entwickler die Brille, die unter anderem über eine Kamera, ein Mikrofon und ein Mini-Display verfügt, für rund 1.500 Dollar bereits vorbestellen. Sie sollen Google jetzt dabei helfen, das Hightech-Gadget so schnell wie möglich auf den Markt zu bringen.

>>>Nachlesen: Google-Brille sorgt mit Fallschirmsprung-Video für Begeisterung.

Neue Möglichkeiten für Pornoproduzenten
Doch die Android-Brille entzückte nicht nur die Tech-Welt. Auch andere Branchen haben großes Interesse an dem Gerät. Ganz vorne mit dabei ist die Pornoindustrie. Wie "pcmag.com" berichtet, wollen die Erotikfilm-Produzenten mit der Brille ihre Filmtechniken verbessern. So beschreibt der Pornoproduzent "Pink Visual" die Brille mit eingebauter Kamera bereits als das ultimative Freihandfilmgerät. Bei Pornofilmen sei nämlich vor allem der Blick durch die Augen des Darstellers extrem beliebt. Hier würde die Google-Brille ganz neue Möglichkeiten und Einblicke bieten. Vor allem Nahaufnahmen könnten durch sie revolutioniert werden.

Entwicklung nimmt noch Zeit in Anspruch
Bis es soweit ist, werden sich die Produzenten und Konsumenten aber noch etwas gedulden müssen. Denn die Entwickler erhalten die Brille Anfang 2013. Laut Google könnte sie dann im Jahr 2014 für Endverbraucher angeboten werden. Apple hat sich mittlerweile ebenfalls ein Patent für eine Art Daten-Brille gesichert.

Video der Google Glass-Vorführung während der I/O 2012:

Fotos von der Google-Brille:

Diashow Fotos von Googles Android-Brille
Google-Brille

Google-Brille

Google will in Zukunft Smartphones durch internetfähige Computer-Brillen überflüssig machen. Wie die Fotos zeigen, wirkt das leichte Gerät durchaus stylisch.

Google-Brille

Google-Brille

Die Brillen sind mit kleinen Kameras und Displays ausgestattet und können dem Träger per Sprachsteuerung beispielsweise...

Google-Brille

Google-Brille

...Wetterberichte und Straßenkarten liefern. Wie aus der offiziellen Aussendung...

Google-Brille

Google-Brille

...hervorgeht, werden die gewünschten Inhalte wie Nachrichten direkt vor die Linse gestreamt.

Google-Brille

Google-Brille

Die Brille erinnert an ein Head-up-Display. Dank einer integrierten Kamera können mit den Geräten auch Fotos und Video aufgezeichnet werden.

1 / 5
  Diashow

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
Hofer bringt riesigen Samsung 4K-TV
Hightech-Fernseher Hofer bringt riesigen Samsung 4K-TV
Dieses gebogene 55-Zoll-Gerät schöpft technisch aus dem Vollen. 1
Facebook startet neue Super-App
Jetzt wird alles anders Facebook startet neue Super-App
„Anwendung verändert Art und Weise, wie wir Facebook nutzen.“ 2
WhatsApp-Blockade mit Trick umgehbar
So bleibt Dienst nutzbar WhatsApp-Blockade mit Trick umgehbar
Beliebter Messenger auf richterliche Anordnung drei Tage blockiert. 3
Mega-Sicherheitslücke bei Android
Behörden warnen Mega-Sicherheitslücke bei Android
Nutzer sollten das Betriebssystem unbedingt aktualisieren. 4
Apple darf keine Billig-iPhones verkaufen
Mega-Schlappe Apple darf keine Billig-iPhones verkaufen
US-Konzern wollte mit überholten Geräten in das Billigsegment vordringen. 5
Die neuesten Videos 1 / 10
Eisenstangen-Mörder gefilmt
Nähe Brunnenmarkt Eisenstangen-Mörder gefilmt
Der mutmaßliche Mörder, der mit einer Eisenstange eine 54 jährige Frau in Wien-Ottakring erschlagen haben soll, ist den Behörden schon länger bekannt.
Nordkorea: Erster Parteikongress seit 1980
Spannung Nordkorea: Erster Parteikongress seit 1980
Was auf der Tagesordnung des Delegiertentreffens stehen wird, ist noch unklar.
News TV: Mord in Wien & Trump siegt erneut
News TV News TV: Mord in Wien & Trump siegt erneut
Themen: Mord in Wien: Frau mit Eisenstange erschlagen; Trump siegt, Cruz wirft Handtuch; Nordkorea: erster Parteikongress seit 1980
DARUM niemals direkt in die Sonne sehen
Gefährlich DARUM niemals direkt in die Sonne sehen
So gefährlich ist es direkt in die Sonne zu sehen.
Neuer Tiefenrekord ohne Sauerstoffgerät
122 Meter Tief Neuer Tiefenrekord ohne Sauerstoffgerät
Der Freitaucher William Trubridge ist schon lange für Rekorde bekannt. Jetzt tauchte der Brite auf den Bahamas unglaubliche 122 Meter in die Tiefe. Und zwar ohne Sauerstoffgerät.
Schmuggler-Flugzeug abgeschossen
Peru Schmuggler-Flugzeug abgeschossen
Heftige Szenen bei einem Anti-Drogen-Einsatz in Peru.
Praterstern: so soll er sicherer gemacht werden
Verbrechensbekämpfung Praterstern: so soll er sicherer gemacht werden
Hotspot Praterstern: so soll er entschärft werden.
Frau in Ottakring erschlagen: Asylwerber verhaftet
Wien Frau in Ottakring erschlagen: Asylwerber verhaftet
Eine 54-jährige Frau ist in der Nacht auf Mittwoch in Wien-Ottakring mit einer Eisenstange erschlagen worden.
Faymann: "Rechnen Sie weiter mit mir"
SPÖ Richtungsstreit Faymann: "Rechnen Sie weiter mit mir"
Bundeskanzler Werner Faymann gibt sich in der Diskussion um die Führung in der SPÖ weiter nicht geschlagen.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.