Avatar - So werden die Fortsetzungen

Kassenschlager

© AP

Avatar - So werden die Fortsetzungen

James Cameron kehrt nach Pandora zurück. Der Oscar-Preisträger hat mit dem Studio 20th Century Fox zwei "Avatar"- Folgen vereinbart, berichtete das amerikanische Branchenblatt "Variety". Die beiden Streifen werden Camerons nächste Regieprojekte sein, hieß es. "Avatar 2" soll im Dezember 2014 in die Kinos kommen, "Avatar 3" ein Jahr später. Cameron will Anfang nächsten Jahres die Drehbücher für die beiden Fortsetzungen schreiben und möglicherweise noch 2011 mit der Produktion beginnen.

Erfolgreicher erster Teil
Das Fantasy-Abenteuer "Avatar - Aufbruch nach Pandora" (2009) mit beeindruckenden 3D-Effekten ist der erfolgreichste Film der Kinogeschichte. Er spielte weltweit rund 2,8 Milliarden Dollar (mehr als 2 Milliarden Euro) ein und wurde mit drei Oscars und zwei Golden Globes ausgezeichnet. Im September kam die Geschichte über den Kampf zwischen Menschen und den Bewohnern des Planeten Pandora erneut ins Kino - in einer acht Minuten längeren Version.

Eigene Geschichten
Er plane die Fortsetzungen als eigene, abgeschlossene Geschichten, die aber auf den Charakteren und der Thematik des Originals aufbauen würden, sagte Cameron. "Ich freue mich darauf, nach Pandora zurückzukehren, in eine Welt, in der wir unserer Fantasie freien Lauf lassen können."

Andere Projekte auf Eis
Damit dürften andere Pläne Camerons vorerst auf Eis gelegt werden. Kürzlich hatte der gebürtige Kanadier sein Interesse an einer Neuverfilmung von "Cleopatra" bekundet. Er träume davon, Angelina Jolie in der Rolle der legendären, wunderschönen Herrscherin von Ägypten vor die Kamera zu holen, verriet er der "New York Times".
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.