Rathausplatz: Film Festival 2010 startet

Beginn 3. Juli

© APA/Neubauer

Rathausplatz: Film Festival 2010 startet

Es ist wieder soweit. Am Samstag, 3. Juli 2010 startet das beliebte Film Festival am Wiener Rathausplatz. Zu feiern gilt es das Geburtstagskind, denn das traditionelle Sommerevent, das Kulinarik- wie Kulturfans gleichermaßen beigeistert, jährt sich heuer zum 20. Mal.

Alles im Plan für Wiens beliebtestes Sommerevent
Seit vergangenem Montag, 21.6. laufen die Aufbauarbeiten auf Hochtouren. Über 100 Personen tragen dazu bei dass der Platz schon bald im einmaligen Glanz des Festivals erstrahlt. Tischler, Schlosser, Gerüstbauer, Beleuchter, Tontechniker und zahlreiche Hilfskräfte sind am Werk. Bis Samstag, 3.7. stehen noch Verglasungen, Beleuchtung, Segeltuchbespannung (Pneu), der Aufbau der Leinwand und Tonanlage sowie das Aufstellen der Gastronomieeinheiten am Programm. Ebenfalls wird der Magic Sky in der Mitte des Platzes montiert und die Bestuhlung vor der Leinwand aufgestellt bevor am Samstag, 3. Juli gegen 21.40 Uhr Anna Netrebko und Rolando Villazon "Das Traumpaar der Oper" (Konzert Paris 2007) auf der 230m2 großen Leinwand zum Besten geben.

65 Abende mit rund 40 Produktionen: Im Mittelpunkt stehen Mahler, Chopin und Bernstein
Auch heuer wieder werden vor der einzigartigen Kulisse des Wiener Rathauses Musik-, Opern- und Tanzfilme von höchstem Niveau gezeigt. An 65 Abenden werden mehr als 40 Programmpunkte bei freiem Eintritt zu sehen sein. Im Rampenlicht des Festivals stehen die Jahresregenten Gustav Mahler, Frederique Chopin und Leonard Bernstein. Gerade Gustav Mahler, dessen Leben untrennbar mit Wien verbunden ist und der am Gipfel seines Ruhms als Hofoperndirektor das Wiener Musikleben mit gestaltet hat, wird in eindrucksvollen Produktionen mit international renommierten Stars gehuldigt. Neben den großen Stars der klassischen Musik, wie Anna Netrebko, Jonas Kaufmann, Placido Domingo, Herbert von Karajan, Leonard Bernstein oder Christian Thielemann - um nur einige wenige zu nennen, werden auch die Größen des Tanzes wie Rudolf Nurejew oder die Grand Dame des Jazz Dee Dee Bridgewater zu bewundern sein.

Aids Special
In diesem Jahr ist das Film Festival auch Rahmen für den Life Ball am 17. Juli 2010, der diesmal den Auftakt für die XVIII. Internationale Aids Konferenz in Wien gibt. Dem Thema Aids wird deshalb mit einem speziellen Aids Film Festival von 19. Juli bis 23. Juli 2010 mit Dokumentarfilmen z.B. zu Nurejews letzten Lebensjahren oder Schwanensee von Matthew Bourne künstlerisch Tribut gezollt. Ein einzigartiges Ambiente also, um diesem wichtigen Thema Raum und Platz in Wien zu geben und Sensibilisierung widerfahren zu lassen.

Wiener Top-Gastronomen bereiten Köstliches aus aller Herren Länder
Ausgewählt und qualitativ hochwertigst sind nicht nur die Produktionen auf der Leinwand, auch die Speisen versprechen unumstrittene Gaumenfreuden. 22 Top-Gastronomen verwöhnen ab den Vormittagsstunden die Besucher und laden dabei ein, Neues zu probieren und sich von den Kulturen anderer Länder beflügeln zu lassen. Indonesisches wie Persisches und feinste Spezialitäten aus Australien, der Kreolen und Mexiko laden die Gäste dazu ein sich kulinarisch Einzigartiges zu gönnen. Beste Voraussetzungen also, um im Sommer wieder auf den Rathausplatz zu pilgern und die Sinne so richtig zu verwöhnen.

Film Festival am Wiener Rathausplatz
3. bis 12. Juli und 19. Juli bis 12. September 2010 Filmbeginn täglich bei Einbruch der Dunkelheit
Kulinarik 11 bis 24 Uhr
Der Eintritt ist frei
Weitere Infos: www.wien-event.at

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.