Festspiele im Premiere-Check: Was läuft!

Zwischenbilanz

© APA/Neumayr

Festspiele im Premiere-Check: Was läuft!

Die wichtigsten Premieren sind gelaufen. In den nächsten Wochen folgen noch Tamerlano mit Domingo (9. 8.), Die Soldaten (20. 8.), Carmen mit Kožená & Kaufmann (14. 8.) und Giulio Cesare mit Bartoli (23. 8.). Die Bilanz:

„Jedermann“: Schriller Renner
Hofmannsthal vom Publikum gestürmtes Mysterienspiel Jedermann ist seit zehn Jahren (und heuer gottlob zum letzten Mal) in der verunglückten, klamaukhaften und schrillen Inszenierung von Christian Stückl zu sehen. Nicholas Ofczarek ist ein junger, gewalttätiger, proletarischer, reicher Sünder, Birgit Minichmayr ist eine blasse Buhlschaft. Ausverkauft!

„Die Zauberflöte“: Harnoncourts Coup
Der Höhepunkt des Festivals ist die Rückkehr von Nikolaus Harnoncourt als Operndirigent. Er musiziert Mozarts Jahrtausendwerk Die Zauberflöte, und was sich da musikalisch abspielt, ist sensationell: Kammermusik in großer Besetzung, dargeboten mit tänzerischer Leichtigkeit, furioser Emphase und brillanter Farbgebung. So muss man Mozart spielen!
Restkarten (4., 6. 8.).

„Prinz von Homburg“: Perfekte Regie
Kleists Prinz Friedrich von Homburg ist in der perfekten Inszenierung von Andrea Breth zu erleben. August Diehl (Inglourious Basterds) brilliert in der Prinzen-Rolle als ich-verlorener Traumtänzer, „Kurfürst“ Peter Simonischek als trickreicher Machtpolitiker.
Restkarten (4.8.).

„Ariadne auf Naxos“: In der Urfassung
Neo-Schauspielchef Sven-Eric Bechtolf hat von der Urfassung der Ariadne eine neue Version erstellt. Jonas Kaufmann brilliert als Bacchus. Dirigent Daniel Harding lässt den rauschhaften Strauss-Ton vermissen.
Karten (5., 8., 10., 15. 8.).

„La bohème“: Mimì & Matratze
Zum ersten Mal (!) bei den Festspielen: Puccinis La bohème. Magnet ist Anna Netrebko als Punkgirl Mimì, deren samtiges Timbre Wohlklang verströmt. Die Inszenierung von Damiano Michieletto (Matratzenlager, Würstelstand) ist plakativ. Ausverkauft!

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Top Gelesen 1 / 5
Schauspieler Peter Fröhlich gestorben
Kaisermühlen-Blues-Star Schauspieler Peter Fröhlich gestorben
Fernseh- und Bühnenstar starb bereits am 11. Juli im Alter von 77 Jahren. 1
Aus für Chefin des Belvedere
Husslein nicht mehr tragbar Aus für Chefin des Belvedere
Kulturminister Thomas Drozda sucht neue Führung für Wiener Museum. 2
Mega-Hype um neuen Harry Potter
Buch & Theater Mega-Hype um neuen Harry Potter
Potter-Fortsetzung bricht alle Rekorde. 3
Kolman: Trauerfeier im Familienkreis
Privater Abschied Kolman: Trauerfeier im Familienkreis
Beisetzung am Friedhof Neustift in Döbling: Termin geheim. 4
Lake Festival startet
Karten auf ticket24.at Lake Festival startet
Am Mittwoch startet das fulminante Lake Festival: 3-Tages-Pässe bei ticket24.at ordern. 5
Die neuesten Videos 1 / 10
Gilmore Girls Trailer
Trailer Gilmore Girls Trailer
Gilmore Girls Trailer
Roland Kaiser - Das Beste am Leben
Musikvideo Roland Kaiser - Das Beste am Leben
Roland Kaiser - Das Beste am Leben
Pitbull - Greenlight ft. Flo Rida, LunchMoney Lewis
Musikvideo Pitbull - Greenlight ft. Flo Rida, LunchMoney Lewis
Pitbull - Greenlight ft. Flo Rida, LunchMoney Lewis
Fantasy - Blinder Passagier
Musiktipp Fantasy - Blinder Passagier
Fantasy - Blinder Passagier
Udo Lindenberg: Ehrenbürger in Heimtstadt
Deutscher Sänger Udo Lindenberg: Ehrenbürger in Heimtstadt
Seine Heimatstadt Gronau ehrte den Sänger kurz nach dessen 70. Geburtstag.
Bolschoi-Ballett feiert Jubiläum
Ballett Bolschoi-Ballett feiert Jubiläum
Die Ballettkompanie trat vor 60 Jahren zum ersten Mal in London auf und feiert das Jubiläum mit einem erneuten Gastspiel.
WhatsApp trumpft mit 2 Neuerungen auf
WhatsApp WhatsApp trumpft mit 2 Neuerungen auf
Der Messenger-Dienst will mit zwei weiteren Verbesserungen künftig dafür sorgen, dass die Bedienung für die Nutzer komfortabler wird.
XXX - THE RETURN OF XANDER CAGE Trailer
Trailer XXX - THE RETURN OF XANDER CAGE Trailer
XXX - THE RETURN OF XANDER CAGE Trailer
"Star Trek Beyond": Retro-Kern in Hochglanzhülle
Filmvorstellung "Star Trek Beyond": Retro-Kern in Hochglanzhülle
In der Vision von "Star Trek"-Schöpfer Gene Roddenberry haben die Menschen ihre Probleme überwunden und Allianzen mit Außerirdischen geschlossen. "Wir sind noch weit entfernt von diesem Ideal", sagte Spock-Darsteller Zachary Quinto kurz vor Kinostart im Gespräch mit der APA in Los Angeles.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.