Festspiele 09

Festspiele 09

Netrebko singt in Salzburg

Festspiele
Die große Attraktion in Salzburg 2009 ist das Konzertprogramm. Anna Netrebko gibt, mit Daniel Barenboim am Klavier, zum ersten Mal einen Liederabend; weitere Solokonzerte singen Juan Diego Flórez, Jonas Kaufmann und Thomas Quasthoff. Rolando Villazón kommt mit den Gabrieli Players und singt Barockmusik.

In einem Klavierabend-Zyklus spielen Lang Lang, Argerich, Kissin, Sokolov, Pollini. Die Wiener Philharmoniker geben fünf Konzerte unter Dudamel, Harnoncourt, Salonen, Muti, Welser-Möst. Gergiev, Rattle, Jansons kommen mit Gastorchestern. Aber auch sämtliche Beethoven-Symphonien (Deutsche Kammerphilharmonie unter Paavo Järvi), Haydn-Konzerte (Musiciens du Louvre mit Minkowski) und Barenboims West-Eastern-Orchestra werden angekündigt. Alfred Brendel gestaltet eine „Schule des Hörens“.

Das Opernprogramm bringt neu Nonos Al gran sole carico d’amore (Dirigent: Metzmacher; Regie: Katie Mitchell), Händels Theodora (Bolton; Christof Loy), Rossinis Moses und Pharao (Muti; Jürgen Flimm) und Mozarts Così fan tutte (Adam Fischer; Claus Guth). Wiederholt werden Haydns Armida (Bolton; Loy) und Mozarts Nozze di Figaro (Harding; Guth).

Im Schauspiel werden außer Jedermann (mit Simonischek und Kessel) Die Bakchen des Euripides (Regie: Jürgen Gosch), Hebbels Judith (mit Musik von Vivaldi), Handkes Bis dass der Tag euch scheidet (Regie: Jossi Wieler) und die Wiederholung der Breth-Produktion von Verbrechen und Strafe angekündigt.

Foto (c): Phillip Enders

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.