Der schwangere Mann in Österreich Der schwangere Mann in Österreich

Geheim

© Photo Press Service/ www.pps.at

© Photo Press Service/ www.pps.at

Der schwangere Mann in Österreich

Im Juni sorgte Thomas Beatie (34) für weltweite Schlagzeilen. Als erster Mann brachte er ein Kind zur Welt! Tochter Susan Juliette, das Ergebnis einer künstlichen Befruchtung kam am 29. Juni in Oregon per Kaiserschnitt zur Welt. Jetzt ist Beatie, der jahrelang als Frau (Tracy LaGondino) lebte und sich im Jahr 1998 zu einer teilweisen Geschlechtsumwandlung entschloss, erneut schwanger (Kind Nummer zwei kommt im Juni) – und in Österreich! Ein aktuelles Foto, geknipst am 11. Jänner, zeigt „den schwangeren Mann“ mit seiner Ehefrau Nancy in Salzburg. Mit schwarzer Jacke, grauem Pulli und goldenem Ohring – vor einem Souvenirladen in der Getreidegasse. Der angehende Babybauch ist dabei gut versteckt. Mit dabei: Baby Susan Juliette (6 Monate), dick verpackt in ein rosa-weißes Kapuzenjäckchen. Ein Schnappschuss mit besondere Bedeutung – weilte Beatie doch nach seiner hoch bezahlten weltweiten Interview-Tour (von der US-Show Oprah bis zu Günther Jauch) völlig unerkannt in der Mozartstadt.

„Ein großartiges Baby“
„Mein Bauch wächst mit einem neuen Leben, ich bin zufrieden und freue mich, der Mann zu sein, der ich bin“, erklärt Beatie die neuerliche Schwangerschaft. Nach diversen künstlichen Befruchtungen ging er bereits 2006 mit Drillingen (!) schwanger. Doch die Kinder entwickelten sich außerhalb seiner Gebärmutter. Bei einer Notoperation verlor er die drei Embryonen, sowie den rechten Eileiter. Im Sommer 2008 klappte es dann. Töchterchen Susan brachte Beatie weltweite Schlagzeilen und mehrere Millionen Dollar für Exklusiv-Interviews. So strahlte er bei Oprah: „Sie ist ein großartiges Baby, pflegeleicht, ruhig und intelligent.“

Und jetzt war sie sogar schon in Österreich ...

Foto (c) Photo Press Service/ www.pps.at

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 3

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.