Gegen Pelz: Gegen Pelz:

Juliane Raschke

© Marc Rehbeck/Peta

© Marc Rehbeck/Peta

Gegen Pelz: "Playmate des Jahres" legt für Peta ab

"Wer Pelze trägt, hat Blut an den Händen", ist Juliane Raschke überzeugt. Das aktuelle Playboy Playmate des Jahres ist eine große Tierfreundin. Für die neue Kampagne der Tierschutzorganisation Peta ließ sie alle Hüllen fallen. Ohne Kleidung, sie trägt nur High Heels und hält in der Hand einen blutigen Pelzmantel, dazu der Slogan: "Lieber nackt als im Pelz".

Tierleid
Mit dem provokanten Bild will Juliane deutlich machen, wie sehr unschuldige Tiere auf Pelzfarmen leiden. Sie leben, allen Witterungsbedingungen ausgesetzt, in kleinen, schmutzigen Drahtkäfigen, ohne medizinische Versorgung, ohne Beschäftigungsmöglichkeit. "Jeder sollte über die Grausamkeiten der Pelzindustrie aufgeklärt sein und diese konsequent boykottieren", erklärt die sexy Brandenburgerin gegenüber Peta.

Foto: (c) Marc Rehbeck/Peta

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.