Mercy-Oma geht auf Madonna los

Adoption gescheitert

© AP

Mercy-Oma geht auf Madonna los

Die Stimmung im Hause Madonnas ist am Tiefpunkt. Sonntagnacht musste die Pop-Ikone ohne ihre neue Adoptiv-Tochter Chifundo „Mercy“ James (3) nach London zurückkehren. „Sie ist aufgebracht und tieftraurig“, so ein Insider in der „Sun“. Überraschende Unterstützung erhält die 50-Jährige von Ex-Mann Guy Ritchie (40), der David am Flughafen herzlich in Empfang nahm: „Ich leide mit ihr!“

Einspruch
Ist jetzt der Kampf um das Malawi-Mädchen vorbei? Vor ihrer Abreise hatte Madonnas Anwalt noch Einspruch gegen den Richter-Entschluss, sie dürfe Mercy nicht adoptieren, eingebracht. Am Freitag soll erneut verhandelt werden.

Mercy weinte
Auch die Beinahe-Tochter war über den Abschied nicht glücklich. „Mercy hat eine Verbindung zu ihren neuen Geschwistern und Madonna aufgebaut – mit David war sie unzertrennlich“, erzählt Annie Chikhawaza, Leiterin des Waisenheimes. „Für sie ist es schrecklich. Sie soll geweint haben und rief verzweifelt: „Wo ist meine Mutter!?“

Madonna hatte sich über eine Stunde lang von ihr verabschiedet. „Sie hat sie umarmt und zum Lachen gebracht. Man konnte sehen, wie schwer es ihr fiel, dem Mädchen Auf Wiedersehen zu sagen“, so ein Angestellter der Luxus-Lodge, wo Madonna eine Woche lang residierte.

Oma wettert
Aber: Aus Malawi kommt jetzt Sperrfeuer gegen Madonna. Die Großmutter von Mercy attackiert die Sängerin scharf. „Ich finde es unverschämt, dass sie meine Enkelin stehlen will“, sagte Lucy Chekechiwa der Illustrierten „Bunte“. „Soll sie sich doch ein anderes Kind suchen.“ Sie danke „Gott dafür, dass das Gericht die Adoption verboten hat“. Das Mädchen lebe nur deswegen im Waisenhaus, weil es noch zu klein sei, um zu Hause bei der Arbeit zu helfen. „Wir hatten aber mit dem Waisenhaus eine Vereinbarung, dass Mercy nur die ersten sechs Jahre dort lebt und dann zu uns nach Hause kommt.“

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.