Stefani muss halbes Vermögen abgeben

Kein Ehevertrag

Stefani muss halbes Vermögen abgeben

Mit ihrem Trennungs-Song Used To Love You landete Gwen Stefani einen Nummer 1-Hit und das Geld, das sie damit verdient, kann sie nun auch gut gebrauchen. Denn die Scheidung von Noch-Ehemann Gavin Rossdale steht vor der Tür und laut RadarOnline muss die Sängerin ihr halbes Vermögen an ihren Ex abtreten. Aber wenigstens konnten sich die beiden ohne Rosenkrieg einigen.

Harter Kampf
Angeblich soll Rossdale hart um das Geld gekämpft haben und Gwen stimmte schließlich zu. "Zusätzlich dazu darf Gavin auch noch sein eigenes Vermögen behalten. Das stand nicht einmal zur Debatte. Gavin ist jetzt also reicher als Gwen, trotz der Tatsache, dass sie viel erfolgreicher ist als er", erzählte ein Insider. Unterhalt oder Alimente für die Kinder muss die Musikerin ihrem Ex allerdings nicht bezahlen. Das Sorgerecht für die drei gemeinsamen Kinder werden sich die zwei übrigens teilen.

Doch warum ließ sich Gwen auf diesen schlechten Deal ein? "Gwen wollte es endlich zu einem Ende bringen, damit sie mit ihrem Leben weitermachen kann", weiß der Vertraute. Gwen Stefanis Vermögen wird auf 120 Millionen Dollar geschätzt, während Gavin Rossdale 'nur' 20 Millionen Dollar schwer ist. Sollte Gwen ihre Villa in Beverly Hills behalten wollen, müsste sie ihren Ex-Mann auszahlen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.