Sonderthema:
Lugner und Spatzi lassen's poltern

Als Gartenzwerg

Lugner und Spatzi lassen's poltern

Gartenzwerge mit Sonnenbrillen als Tisch-Deko, berstende Teller und jede Menge Fotografen: Genau so schräg wie sich Richard Lugner in seinen Jahren als Junggeselle in Szene gesetzt hat, verabschiedete sich der Baumeister am Montagabend bei seinem Polterabend in den mittlerweile fünften Hafen der Ehe mit Cathy Schmitz alias "Spatzi".

Diashow Lugner und Spatzi lassen's poltern

Lugner und Spatzi lassen's poltern

Lugner und Spatzi lassen's poltern

Lugner und Spatzi lassen's poltern

Lugner und Spatzi lassen's poltern

Lugner und Spatzi lassen's poltern

1 / 5


Auffällig war bei der Party in einem Sushi-Lokal in der Wiener Lugner City, dass nicht gerade viele Gäste - darunter der ehemalige Politiker Veit Schalle und Friseur-Weltmeister Wilhelm Hüllerbrand - erschienen waren. Von seiner Familie besuchte etwa niemand den Polterabend. "Sie waren auch nicht eingeladen. Das ist nur für enge Freunde", meinte der Baumeister.

Böse Vorahnungen
Vielleicht hatten die Abwesenden aber auch böse Vorahnungen. Um ihre "Solidarität" mit dem Brautpaar zu unterstreichen, mussten sich die Gäste bald selbst als Gartenzwerge verkleiden und die vorbereiteten Kleidungsstücke anziehen. "Jetzt setzen wir alle die Zipfelmützen auf", verlangte der Baumeister. "Das ist so Tradition, dass die Gäste etwas tragen, das ihre Verbundenheit mit dem Brautpaar unterstreicht. Ich hätte ja auch T-Shirts oder Unterwäsche verlangen können", rechtfertigte sich Lugner.

Damit etwaige "böse Geister" erst gar keine Chance haben, wurde auch einer anderen Tradition gehuldigt: Um ordentlich Krach zu machen, schmissen die Gäste Teller auf den Boden. "Spatzi" musste danach die Scherben aufkehren, um zu beweisen, dass sie auch mit einem Besen umgehen kann. "Das ist anders als beim Menschen, beim Besen sind die Haare unten", gab es noch einen Ratschlag von Lugner.

Kein Teil vom Brautkleid
Einer Bitte des Baumeisters kam "Spatzi" aber nicht nach. Entgegen der Gepflogenheit weigerte sie sich, einen Teil ihres Hochzeitskleides bei dem Polterabend zu tragen. "Es wird erst am Samstag vorgestellt. Ich hatte auch gar keine Zeit", meinte sie.

Die Hochzeit von Lugner und Schmitz findet am Samstagnachmittag im Schloss Schönbrunn statt. Für Lugner ist es mittlerweile die fünfte Ehe.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 6

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.