Sonderthema:
Das waren Gottschalks schrägste Wetten

"Wetten, dass..?"

Das waren Gottschalks schrägste Wetten

899 Wetten sind in 195 Ausgaben "Wetten, dass..?" zusammengekommen. Darunter sind spektakuläre Kunststücke und äußerst lustige Nummern, aber auch einige zweifelhafte Fälle. War es doch Schummelei, fragten sich Zuschauer und Kritiker so manches Mal.

Wählen Sie hier ihre Lieblingswette!

Schummel-Wetten?
In der letzten regulären "Wetten, dass..?"-Sendung - am 30. April 2011 - wurden die Lehrerin Julia Thiele (33) und ihr Freund Malte Poppinga (28) Wettkönige. Thiele konnte allein am Schulterzucken ihres Freundes Musiktitel erkennen. Ob dabei alles mit rechten Dingen zuging? Wenigstens einmal hat er seiner Freundin einen Songtitel ("Pretty Woman") deutlich hörbar zugeraunt - Thomas Gottschalk und das ZDF bemerkten nichts und ließen das durchgehen. Auch davor standen Wettkandidaten immer wieder unter Schummel-Verdacht. Im Oktober 2009 erkannte der 47-jährige Thomas Schuster 23 Frauen mit verbundenen Augen an ihrem Fußgeruch. Der "Stiefel-Schnüffler" weigerte sich aber, sein Können noch einmal in einer ZDF-Show zu beweisen. Ob ein Team von Schmieden 2006 ohne Tricks auf heißen Pferdehufen Spiegeleier briet, bleibt auch so ein Geheimnis. Nur ein Betrug wurde bisher entlarvt: 1988 schlich sich "Titanic"-Redakteur Bernd Fritz in die Sendung ein und behauptete, die Farbe von Buntstiften am Geschmack zu erkennen. In Wirklichkeit linste er unter seiner Augenbinde hindurch.

Diashow Die Stargäste des Sommer-Specials

Cameron Diaz

Glanz und Glamour bringen US-Schauspielerin Cameron Diaz & Co. in die Stierkampfarena von Palma de Mallorca.

Sebastian Vettel

Der Formel-1-Weltmeister sitzt in Mallorca auf der Wettcouch.

Jennifer Lopez

Sie begeistert das Publikum mit ihrem Song "On the Floor".

"Il Volo"

Sie singen "O sole mio" für Gottschalk.

Heidi Klum

Super-Model und TV-Topmodel-Mama Heidi Klum ist Wettpatin.

Kevin James

Wie Heidi Klum ist der US-Schauspieler als Wettpate bei der Show dabei.

Dieter Bohlen

Der deutsche Showmaster überwacht vom Publikum aus den Auftritt seiner beiden DSDS-Küken, Pietro und Sarah.

Pietro Lombardi & Sarah Engels

Die beiden DSDS-Finalisten präsentieren ihr neues Duett.

"Status Quo"

Die britische Kult-Band bringt die Arena zum Rocken.

Thomas Gottschalk

Wetten, dass..?-Showmaster Gottschalk kann sich auch diesmal wieder über das imposante Star-Aufgebot in seiner Sendung freuen.

1 / 10


Kuhschmatzen
Achim Jehler konnte am 8. Dezember 2007 seine Kühe beim Apfelfressen am Schmatzgeräusch erkennen.

Hundespielzeug
Der Border-Collie "Rico" verblüffte am 23. Jänner 1999 die Zuschauer, weil er 77 Spielzeuge am Namen unterscheiden konnte. Auf Befehl von Frauchen Susanne Baus brachte er den benannten Gegenstand.

Pyramidenfahren
Die Motorrad-Sportgruppe der Berliner Polizei bildete mit 84 Polizisten auf neun Motorrädern eine Pyramide und fuhr so 100 Meter weit. Am 29. Oktober 1994 stellte sie damit einen Weltrekord auf.

Papierboot
Andrea Schager, Andreas Reiser und Monika Schrak falteten am 15. September 1990 in vier Minuten ein Papierboot und paddelten damit in einem Schwimmbecken 50 Meter weit.

Reifenwechsel
Am 21. Februar 1987 gelang es einem Kandidaten, während der Fahrt einen Autoreifen zu wechseln.

Gute Tat
Die dritte Sendung von "Wetten, dass..?" am 16. Mai 1981 veränderte das Leben von Millionen Menschen in Äthiopien. Der Schauspieler Karlheinz Böhm, bis dahin vor allem bekannt aus romantischen "Sissi"-Filmen, wettete, dass nicht "jeder dritte Zuschauer eine Mark, einen Schweizer Franken oder sieben österreichische Schilling für Menschen in der Sahelzone spendet". Es kamen zwar auf Anhieb 1,2 Millionen D-Mark zusammen, dennoch behielt Böhm Recht. Er leistet seitdem mit seiner Stiftung "Menschen für Menschen" Entwicklungshilfe in Äthiopien.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 4

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.